Shopping Cart

Schutzhandschuhe

Show Filters

Ergebnisse 97 – 108 von 116 werden angezeigt

Show Filters

Ergebnisse 97 – 108 von 116 werden angezeigt

Medizinische Schutzhandschuhe

Schutzhandschuhe sind in der Regel Teil des Arbeitsschutzes und zählen zur Persönlichen Schutzausrüstung. Latexhandschuhe und OP Handschuhe dienen dem Schutz gegen Infektionen. Schutzhandschuhe dienen dem Arbeitsschutz in der Industrie, dem Gewerbe und im Handel. Diese schützen vor allem gegen Verletzungen durch mechanische; thermische, biologische, elektrische Einflüsse. Medizinische Schutzhandschuhe schützen sowohl das Personal als auch den Patienten gegen Infektionen.

Welche Standards und Regelungen gelten?

Die Persönliche Schutzausrüstung ist in der Richtlinie 89/686/EWG geregelt. Medizinische Handschuhe werden in allen medizinischen sowie verwandten Bereichen. Dazu gehören Labore, Rettungsbereich, Arzt- und Therapiepraxen, Krankenhäuser, Pflegeheime, Rehabilitationszentren und Kurzentren. Latexhandschuhe werden im medizinischen Bereich (OP Handschuhe) verwendet, aber auch von Kosmetikern, Tätowierern, Frisören, etc.

Was ist bei Schutzhandschuhen zu beachten?

Generell gilt, dass Handschuhe nicht beschädigt sein dürfen. Das Teilen mit anderen Personen ist nicht ratsam. Darüber hinaus müssen Latexhandschuhe innen entweder mit einer Talkumschicht versehen sein oder mit Puder auf den Händen angezogen werden. Das verhindert das Schwitzen in den Handschuhen, wenn diese länger getragen werden. Sonst wird die Arbeit mit den Handschuhen erschwert und nicht erleichtert. Im medizinischen Bereich gibt es Einweg- und Mehrweghandschuhe. Für Untersuchungen werden Einweghandschuhe verwendet und diese danach sofort entsorgt. In anderen Bereichen können die Handschuhe unbeschränkt oder mehrmals verwendet werden. Dafür müssen diese dementsprechend gereinigt und behandelt werden.

Menschen mit einer Latexallergie müssen auf andere Handschuhe zurückgreifen. Im 21. Jahrhundert gibt es einige Alternativen. In diesen Fällen muss der Arbeitgeber zur Bereitstellung der passenden Schutzhandschuhe sorgen. Auch im Allergiefall hat der Arbeitgeber die Kosten zu tragen. Schutzhandschuhe, egal ob OP Handschuhe oder Latexhandschuhe, können nicht repariert werden. Handschuhe im Forst- oder Feuerwehreinsatz können repariert werden, der Schutz ist jedoch dann nicht mehr 100 Prozent gegeben

Schutzhandschuhe für spezielle Bereiche

Bereiche; in denen mit besonders gefährlichen Stoffen (Nuklearmedizin, Biotechnik, etc.) gearbeitet wird, schützen diese Handschuhe gegen Kontamination. Im Bioseuchenbereich und Laboren, die mit hochtoxischen Stoffen arbeiten, werden sowohl Ganzkörperschutzanzüge, Helme, Schutzbrillen, Masken und Visiere auch extrem starke und speziell behandelte Handschuhe verwendet.

Welche Schutzhandschuhe schützen gegen das Coronavirus?

Gegen Infektionskrankheiten, also auch gegen Covid-19, schützen alle Handschuhe, wenn diese richtig verwendet werden. Dabei kommt es vor allem auf das richtige An- und Ausziehen an. Vor dem Anziehen müssen die Hände gründlich mit Wasser und Seife gereinigt werden bzw. mit Desinfektionsmittel behandelt werden. Danach können neue Handschuhe angezogen werden. Nach der Benutzung müssen diese abgestreift und entsorgt oder gereinigt werden. Mit behandschuhten Händen darf nicht ins Gesicht gefasst werden.

Schutzhandschuhe für Einsatzkräfte

Dazu zählt auch der technische Dienst. In diesem Bereich dürfen die Handschuhe nicht leitend sein. Feuerwehrhandschuhe müssen robust, widerstandsfähig und hitze-, kälte- und Chemikalien-resistent sein. Darüber hinaus müssen sie ergonomisch gestaltet sein, sodass mit klobigen Handschuhen auch die Hebel der Feuerwehrleitern bedient werden können, ohne dass die Hände abrutschen. Für Schutzhandschuhe im Forstbetrieb gilt dasselbe. Die Flugrettung verwendet sowohl Latexhandschuhe für den medizinischen Bereich als auch Feuerwehrhandschuhe für Tragseilbergungen bzw. zum Transport der Patienten und der Ausrüstungen. Im Polizeibereich sind die Handschuhe ebenfalls ähnlich jenen der Feuerwehr. Schutzschilde und Ausrüstungen müssen auch damit nutzbar sein.